All-IP Umstellung

All-IP Umstellung

Im Telekommunikationsmarkt vollzieht sich in den letzten Jahren ein Technikwechsel auf IP-basierende Lösungen. Spätestens Ende 2018 soll es soweit sein. Die deutsche Telekommunikationsbranche möchte bis dahin das öffentliche Fernmeldenetz komplett auf das Internet Protokoll (IP) umgestellt haben. Diese Umstellung wird als All-IP Migration bezeichnet und betrifft neben der Deutschen Telekom eine Reihe weiterer Service Provider.
Endkunden, die heute noch über den klassischen Telefonanschluss telefonieren, sollten frühzeitig Ihren Wechsel planen, damit Sie rechtzeitig IP-gerüstet sind.

Was bedeutet All-IP?

Sämtliche Informationsformen, Daten, Sprache und Video, werden über das Internetprotokoll (IP) vereinheitlicht und über das sogenannte Next Generation Network (NGN) transportiert, welches auch auf dem Internet Protokoll (IP) basiert. Alle Daten in einem Netz – deshalb All-IP.
Was bei den Privathaushalten bereits begonnen hat, wird nun auch Unternehmen betreffen.

Wen betrifft die Umstellung?

Die Umstellung betrifft Kunden der Deutschen Telekom, aber auch Kunden anderer Netzbetreiber, denn nur wenige Anbieter wie z.B. M-Net oder Vodafone haben informiert, dass sie klassische analoge oder ISDN-Anschlüsse über 2018 hinaus anbieten wollen.
Das bedeutet, dass zumindest Unternehmen mit einem analogen oder einem ISDN Kommunikationssystem, sich Gedanken über eine Migration oder einen Austausch machen müssen, da diese mittlerweile Auslaufmodelle darstellen.

Vorteile der Umstellung auf All-IP:

  • Die einheitliche Übermittlung aller Informationsarten – Telefonieren, Surfen, Mailen, Faxen, Fernsehen – über ein gemeinsames Kommunikationsprotokoll ermöglicht eine deutliche Komplexitätsreduktion der Netzinfrastrukturen.

  • Die Anzahl der zu betreibenden Netzwerkkomponenten, die in bisherigen Misch-Umgebungen benötigt wurden, sinkt. Das bedeutet gleichzeitig weniger Kosten für Anschaffung und Wartung sowie unbegrenzte Skalierbarkeit.

  • Das Netz wird leistungsfähiger: Zum Beispiel wird für Videokonferenzen anstatt mehrerer ISDN-Kanäle nur noch ein IP-Anschluss benötigt.

  • Mehr Komfort und Anwenderfreundlichkeit: All-IP bietet die Bedienung einer intuitiven und einheitlichen Benutzeroberfläche.

  • Effizientes Arbeiten wird durch nahtlose Anbindung von Telefonanlage und PC ermöglicht.

Umstellung leicht gemacht

Je nach Alter und Typ Ihres Telekommunikationssystems wird eine Umrüstung oder Neuanschaffung erforderlich sein. Umrüstungen können in der Regel sehr kostengünstig oder sogar kostenlos durchgeführt werden. Ihre bestehenden Endgeräte können in jedem Fall weiter genutzt werden.

Wir unterstützen Sie bei der Entscheidung, ob eine Migration oder ein Austausch Ihrer Telekommunikationslösung notwendig ist. Als Anbieter von Systemen, die bei nahezu allen namhaften Netzbetreibern zertifiziert sind, bieten wir Ihnen professionelle, zuverlässige und vor allem zertifizierte Lösungen für eine bedarfsgerechte Umstellung auf All-IP. Bei der Umsetzung betreuen wir Sie natürlich ebenso.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer All-IP Unternehmenskommunikation!